Halbzeit 2020

Was ein erstes Halbjahr 2020. Der Start ins Jahr war schon vielversprechend: zuerst die Tour im Hohen Venn mit Maarten und Marek und dann natürlich der etwas feuchte mAMa 2020.

Und dann der Legends Trail 250 2020. Was eine erstaunliche Reise durch 3 Nächte und zwei Tage es doch war. An Tag 3 endlich aus dem letzten unendlichen Flusstal aufzutauchen, das Ziel zum Greifen nah mit dem letzten Sonnenaufgang im Rücken – es war ein unbeschreibliches Gefühl. Über 60 Stunden Eins mit der Natur und jetzt sollte es zurück ins echte Leben gehen? Soziale Interaktion? Wie soll das funktionieren?

LT250 – KM 259/261 – 60+h – coming home. Or am I leaving home?

Es folgte die Corona-Zeit welche durch einige Challenges doch kurzweiliger und laufintensiver wurde als gedacht. Wir waren hier in Deutschland doch sehr privilegiert was die Einschränkungen anging. Duivelse Uitdaging 1 & 2 by Marek waren jedenfalls ein amüsanter Zeitvertreib. Mit den momentan möglichen Lockerungen kehrte auch endlich das lange Laufen zurück. Ein Gruppenlauf auf der verbesserten UTDS-Strecke war der perfekte Wiedereinstieg in das Ultralaufen und die perfekte Gelegenheit im Legends-Trail Gebiet in Erinnerungen zu schwelgen. Exquisite Truppe – gerade in diesem Gebiet. Experten-Runde quasi. UTDS Legends Edition.

Wie unterschiedlich und doch gleich die Momente. Sogar den direkten Bild-Vergleich gibt es – war das Wetter beim LT250 wirklich so schön?

Insgesamt steht 2020 nach 200 Tagen nicht schlecht da.

Progression Graph from RUNALYZE. 2019 vs. 2020 – Tag 200.

Und wie soll es jetzt weiter gehen? Schwer vorauszusagen mit dem Virus im Hintergrund. Doch die Pläne sind soweit gemacht. In 5 Wochen wird es richtig ernst. Der letzte Teil des Legends-Slam steht an: Another One Bites the Dust – AOBtD. 28 x 6.3 km warten mindestens – jede Stunde eine Runde. Keine Möglichkeit Zeit rauszulaufen: das wird eine langsame und konstante Qual. Aber die Verlockung den Slam zu erringen ist riesig. Hoffen wir, dass die Motivation und die Kraft für diesen würdigen Abschluss der Legends Trail Reihe reichen.

#1 #2 #3 – #4?

Anfang September und Ende Oktober sind 2 privatere und exklusivere Läufe geplant. Darüber wird es erst im Nachgang oder kurz vorher Infos zu geben. Wenn das alles so läuft wie geplant sollte 2020 mit genügend Herausforderungen zu Ende gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.